Punktspielsaison für beendet erklärt

Nachfolgend die Vorgehensweise des WTTV nach soeben erfolgter Abstimmung mit allen Landesverbänden und dem DTTB:
  1. Die Punktspielsaison (einschließlich geplanter Entscheidungsspiele) im WTTV, seinen Bezirken und Kreisen ist beendet.
  2. Grundlage für alle Regelungen in Bezug auf den Auf- bzw. Abstieg ist die jeweilige Tabelle mit allen Mannschaftskämpfen, die bis zum 12.3.2020 (einschließlich) ausgetragen wurden. Mit derselben Datumsvorgabe gilt dies ebenfalls für alle Tabellen in den Bezirken und Kreisen.
  3. Der WTTV entscheidet über den Umgang mit den Abschlusstabellen – insbesondere die Frage des Auf- und Abstieges.
  4. Die Vorgaben für die Saison 2020/21 (Wechselfrist, Meldetermine usw.) bleiben unverändert.
Wir weisen darauf hin, dass die Punkte 1-3, besonders natürlich die Ausgestaltung des Auf- und Abstieges, noch der Zustimmung des Beirates des WTTV bedürfen. Das hierfür notwendige Verfahren werden wir in den nächsten Tagen einleiten und Sie zügig über den Ausgang der Abstimmung und den Inhalt des Antrages und seine Auswirkungen in Kenntnis setzen.
Wir verweisen im Übrigen auf die umfangreiche Veröffentlichung des DTTB vom heutigen Tage.
https://www.tischtennis.de/news/corona-krise-fragen-und-antworten-zu-den-hintergruenden-der-regelung-fuer-den-mannschaftsspielbetrieb.html

Jahreshauptversammlung

Wir haben uns dazu entschlossen, unsere Jahreshauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wichtige Mitteilung Teil 2

Sportstätten werden geschlossen!
Nachfolgend veröffentlicht der Stadtsportbund Duisburg e.V. die aktuelle Pressemitteilung der Stadt Duisburg zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das sportliche Leben in der Stadt. Nachdem bereits alle Fachverbände den Wettkampfbetrieb der aktuellen Saison verschoben bzw. eingestellt haben, schließt nun die Stadt Duisburg auch die städtischen Sportanlagen. Dazu zählen die Sporthallen, Bäder, sowie die städtischen Bezirkssportanlagen und das Leichtathletikstadion.
Zusätzlich empfiehlt die Stadt zusammen mit dem Stadtsportbund, dass auch die Vereine, die eigene Anlagen besitzen die Sportanlage bis auf weiteres schließen.
 
Presseerklärung der Stadt Duisburg

Wichtige Mitteilung

Aktuelle Nachrichten
13.3.2020 – 10.10 Uhr

Hierdurch teilen wir  Ihnen mit, dass das Präsidium des WTTV beschlossen hat, den Spielbetrieb im WTTV (auch in den Bezirken und Kreisen) mit dem heutigen Tag abzubrechen. Die spielfreie Zeit geht vorerst bis zum 17. April 2020. Über das weitere Vorgehen werden wir Sie zu gegebener Zeit – eventuell sehr kurzfristig vor Ablauf des genannten Datums – informieren.

Skatturnier

Bei der 9. Auflage unseres Skatturniers gab es endlich mit Ludger Zapp einen Sieger der zum 2. Mal das Turnier gewinnen konnte. 13 Skatfreunde hatte sich am 17. Januar bei Steffi im Clubhaus eingefunden um bei 18,20,2 und ein paar Bierchen einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Am Ende des Abends, kündigte Jürgen Konkol an, der schon seit mehreren Jahren das Turnier leitet, das dieses „erst“ einmal sein letztes war. Es wird sich doch sicherlich jemand finden, der das beim nächsten Mal organisiert?

 

TTV trauert um Manfred Kedeinis

Kaum haben wir die traurige Nachricht vom Tod von Jürgen Theis verkraftet, müssen wir schon wieder den Tod eines Vereinsmitglieds bedauern. An Heiligabend verstarb Manfred Kedeinis im Alter von 62 Jahren. Es war zwar um seine Gesundheit in letzter Zeit nicht gut bestellt, dennoch ist es ein großer Verlust für die Familie und den Verein.

Manfred schloss sich im Jahr 1971 gemeinsam mit unserem 2. Vorsitzenden Jürgen Konkol dem TTC Olympia Hamborn an, nachdem Beide eine kurze Episode im Badmintonsport versucht hatten. Beide spielten dann im altehrwürdigen Hamborner Stadtbad gemeinsam mit Jürgen Theis in den Jugendmannschaften. Trainiert wurden sie von Gerd Frütel. Nach 1974 wechselten Jürgen Konkol und Manfred zum Nachbarn DJK Rheinland Hamborn. Mitte der 80er Jahre legte Manfred für ein paar Jahre den TT-Schläger zur Seite, um dann später bei Post Siegfried Hamborn wieder einzusteigen.

Währen der TT-freien Zeit widmete er sich dem Billardsport, bei dem er aber nur administrative Aufgaben auf überregionaler Ebene übernahm. Dem TT-Verein blieb er aber stets verbunden, zumal seine Söhne Marco und Kevin aktiv dabei waren. Legendär seine souveräne Führung unserer Mitgliederversammlungen. Wir werden Manfred ein ehrendes Andenken bewahren.

Die TTV Hamborn 2010 trauert um Jürgen Theis

Die TTV Hamborn 2010 trauert um Jürgen Theis, der am 15. Dezember 2019 im Alter von 63 Jahren verstorben ist. Jürgen Theis schloss sich mit 13 Jahren dem Vorgängerverein TTC Olympia Hamborn an. Es klingt schon fast makaber, genau am 15. Dezember 1969 erhielt er die Spielberechtigung. Jürgen Theis gehörte nach der Jugendzeit dem Kader der ersten und zweiten Mannschaft an. Nach einem Studium und einer Beschäftigung bei einer Versicherung entdeckte er sein Herz für die Übernahme einer Gaststätte. Dies vollzog er im Jahr 2001, als er von Gilbert Kuczera das Röttgersbacher „Senftöpfchen“ übernahm. In der Anfangszeit als Gastwirt stand er noch sporadisch für Meisterschaftsspiele an der Platte. Doch die Zeit für den Sport wurde immer knapper. „Ein Leben neben der Kneipe ist so gut wie unmöglich, als Wirt ist man hier ein Teil des Inventars“ so hat er sich einmal geäußert und dabei die Unterstützung seiner Lebensgefährtin Anita Vorderwühlbecke hervorgehoben, die selbst einmal beim TTC Olympia Hamborn Tischtennis gespielt hat. Seine Verbundenheit und Mitgliedschaft zum Verein hielt auch nach der Fusion zum neuen Verein TTV Hamborn 2010 an. Bei den Heimspielen der ersten Mannschaft in der Verbandsliga war er ständiger Gast. Der Verein wird Jürgen Theis ein ehrendes Andenken bewahren.

2.v.r

Abschluss des Jahres 2019


Zum sportlichen Rückblick wird sich ein Blick in unsere nächstes Ausgabe des Topspins lohnen. Unsere Weihnachtsfeier letzten Freitag rundete in gewohnt gemütlichen Rahmen bei Speis und Trank das Jahr ab. Große mannschaftliche Veränderungen wird es nicht geben, schauen wir mal was die kleinen Veränderungen mit sich bringen. Neben den sportlichen Aspekten im Jahre 2019 mit Aufstiegen und einem Abstieg ist sicherlich die Neueinkleidung unserer Mannschaften zu nennen. In Zeiten knapper Kassen durchaus nicht selbstverständlich.
Voraus blickend steht dann im nächsten Jahr wieder unsere turnusmäßige Mitgliederversammlung an. Wie immer an einem Jahresende ist auch die Zeit für Wünsche gekommen, und so sollte ein solcher sein, dass wir die begonnene Jugendarbeit so erfolgreich fort setzen, als dass es uns gelingt, zur Spielzeit 2020/21 mal wieder eine Jugendmannschaft an den Start zu bringen.


Allen Mitgliedern und Ihren Angehörigen wünschen wir nunmehr ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2020

Weihnachtsfeier

Ab Montag 21.10.2019 können die Karten für die Weihnachtsfeier bei Friedel Eiser während der Trainingszeiten jeweils Mo. und Do. von 18:15 – 19:00 Uhr in der Turnhalle Wehoferstr. erworben werden.

Training in den Herbstferien

In diesem Jahr können wir schon frühzeitig grünes Licht geben für das Training in den Herbstferien. Am Montag und Donnerstag 14.10. , 17.10. , 21.10 und 24.10. steht uns die Turnhalle an der Wehofer Str. von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr zur Verfügung.